Ruth Rohse

Musik.Hören.Menschsein.

Musik

Konzert am 10. Juni 2019 um 15.00 Uhr in Brühl/Baden in der Villa Meixner im Rahmen der Ausstellung  von Fritz Hörauf.

„Hervorragende Ergänzungen

Welch fruchtbaren Austausch Malerei, Lesung und Musik bei der Finissage eingingen, war an den fast orgelmächtigen Improvisationen der Pianistin Ruth Rohse auszumachen. Durch ihre Suche nach farblichen und formalen Harmonien ergänzte sie Höraufs Texte und brachte sie zum Leuchten. Mit feinen klanglichen Verästelungen, sublimen Resonanzen und rauschhaften Verläufen trieb sie die musikalische Entfesselung weiter und weiter, genau wie Hörauf, der bei einigen seiner Bildern das Empfinden hat, dass sie nie zu Ende gemalt werden können.

Genau wie der Künstler geht auch Ruth Rohse am Klavier ihren ganz eigenen Weg bei den Improvisationen oder bei der Erschließung von Bachs „Wohltemperiertem Klavier“. Sie arbeitet mit Farbe und Volumen, schafft mit dem Pedal unterschiedliche Klangräume, bei denen sich die begeisterten Zuhörer berühren und überraschen ließen.

Die Symbiose von Musik, Text und Malerei war überaus eindrücklich, so dass die Veranstaltung mit anhaltendem Applaus und einer Zugabe endete.“

Zitat aus: „Blick in eine unsichtbare Welt“ in der SZ von Maria Herlo vom 12.6.2019 BesprechungSchwetzingerZeitung

Eindrücke vom Konzert „Ruth Rohse – piano solo“ am 15. September 2018 in der Alten Kirche in Flüelen (CH): 

Ein kurzer Einspieler…. unter  https://zh-cn.facebook.com/karinmairitsch.kunst/videos/2180482465533540/

41672828_1158205497650994_2290141360398794752_n 41631456_1158205444317666_3569327090962530304_n 41570501_1158205667650977_8945362196808859648_n 41558947_1158205384317672_6449665526984605696_n 41554466_1158205607650983_46710062856536064_n 41550004_1158205567650987_4113435877554782208_n 41548225_1158205377651006_1469645544203747328_n 41522484_1158205440984333_7827777574284558336_n

Flyer pdf Konzert&AusstellungFlüelen  

Fotos und Video:Karin Mairitsch

Titelbild: Gunter Maxhofer (Ausschnitt)